Mehringdamm 61

Kommentare

franzig

25 Jahre Szenekultur

written by franzig
11 Februar 2007 um 19:58
0

Seit seiner Gründung als ein Ort der Vernetzung der Schwulenbewegung im Jahre 1977 hat sich das Schwuz mittlerweile zu einer festen größe im schwullesbischen Nachtleben Berlins etabliert.
Das Schwuz ist hauptsächlich ein Treffpunkt für Schwule, Lesben, Transsexuelle und friends. Hier ist aber jeder, unabhängig von sexueller Orientierung willkommen.
Aufrgrund der sehr sozialen Türpolitik wird jedem Partygänger Einlass gewährt unabhäng von Dingen wie Styling oder Alter .

Im schwuz finden diverse regelmäßige Veranstaltungen statt, die musiktechnisch von Indie und Alternative über House, Electro und Black bis hin zu Pop und Schlagern reichen.
Auch für literarische oder filmische Veranstaltungen finden die Betreiber in regelmäßigen Abständen Platz.

Das Schwuz ist nicht riesig, aber dennoch eine schöne Location, die von einer gemütlichen Lounge bis zur Undergroundparty-Atmosphäre alles zu bieten hat.
Aufgrund dieser vielseitigen Mischung lohnt sich ein Besuch in einem der ältesten Szene-Clubs Berlin's jederzeit.