Web 2.0-Lesung „Jour Fitz“ 24. Juni: Jan-Uwe Fitz liest aus seinem neuen Buch

Berlin, Juni 2013. Der „4010 Telekom Shop in Mitte“ lädt wieder zur beliebten Web 2.0-Lesung Jour Fitz. Am 24. Juni wird Autor und Twitterer Jan-Uwe Fitz ab 20 Uhr im Rahmen seiner Lesetour durch Deutschland und die Schweiz aus seinem neuen Buch „Wenn ich was kann, dann nichts dafür” lesen.
Auf der Lesetour begleiten ihn die zwei Schweizer Top-Twitterer @prunio und @souslik sowie der Mainhattaner Kultblogger @erdgeschoss.
Zudem wird Berlin-exklusiv Michael Budde, besser bekannt als @haekelschwein dabei sein. Er ist ebenfalls Buchautor und einer der bekanntesten Twitterer Deutschlands. Geboren im beschaulichen Oldenburg, wohnt er jetzt in Göttingen und geht gerne mit seinem rosa Häkelschwein auf Reisen.

Jour Fitz im 4010
24. Juni 2013, 20 Uhr
Eintritt: frei
Alte Schönhauser Straße 31, 10119 Berlin


Die Lesetour:
Jan-Uwe Fitz bereist im Juni 2013 ca. 2 Wochen lang jeden Tag eine andere Stadt – und liest in Bars, Clubs, Theatern und Mehrzweckhallen, aber auch an Bahnhöfen und Fußgängerzonen aus seinem neuen Buch. Tagsüber reist er zum nächsten Zielort, lässt sich von ortsansässigen Followern die Stadt zeigen, und dokumentiert das alles per Twitter, Facebook und Video-Blog - natürlich im typischen Vergraemer-Style zwischen ungerechtfertigter Euphorie und gut begründeter Misanthropie. Und weil abzusehen ist, dass der Einzelgänger aus Leidenschaft das alles nicht allein hinbekommen wird, holt er sich die beiden Schweizer Top-Twitterer @prunio und @souslik sowie den Mainhattaner Kultblogger @erdgeschoss an seine Seite. Sie dienen ihm in ihrer grenzenlosen Unterwürfigkeit als Chauffeur, Wachhund, Blogger und beschaffen ihm Weiber. Vor denen er dann natürlich flieht.

Über Jan-Uwe Fitz
Jan-Uwe Fitz lebt in Limburg und Berlin und schreibt auf, wie sein Leben verliefe, wenn alles ganz anders wäre. In seinem ersten Roman „Entschuldigen Sie meine Störung“ (DuMont, 2011) schildert der gebürtige Giessener auf absurde Weise seine Menschenangst und wie ihn der Aufenthalt in einer Nervenklinik nur noch mehr verstörte. Sein zweiter Roman „Wenn ich etwas kann, dann nichts dafür” erschien im Mai 2013 bei Ullstein. Auf Twitter findet man ihn als @vergraemer mit ca. 50.000 Followern.
Jour Fitz ist eine Veranstaltung für alle Wortinteressierten, literarischen Voyeure sowie Neugierige und findet regelmäßig im „4010 Telekom Shop in Mitte“ im Rahmen der Web 2.0-Lesung statt. Der Eintritt und die Getränke sind frei.

Über @souslik
Markus Tschannen(32) ist Projektleiter für Kommunikation in einer PR-Agentur,
Vegetarier und freischaffender Autor für das Schweizer Radio und Fernsehen SRF. Ansonsten ist er aber ganz nett. Er hat umfangreiche Erfahrung in der Social-Media-Berichterstattung von Live Events und berät Firmen, Organisationen und Verbände. Am liebsten unterhält er aber seine 5’500 Follower auf Twitter sowie die Leser auf anderen Plattformen wie Facebook, Pinterest, Google+ und auf seinen immer wieder neuen Blogs. Souslik ist so gut vernetzt, dass er sich manchmal stundenlang auf der Toilette einschließt,
um einfach mal alleine zu sein.

Über @prunio
Bruno Santschi (31) ist Software-Ingenieur und Produkt-Manager und mag
Hunde. Wenn er ausnahmsweise mal nicht twitternd im Büro sitzt, guckt er Schweizer Fernsehen und lässt sich von seinen eigenen Pointen unterhalten. Auch wenn er das so nicht zugeben würde, gehört Prunio mit 7’000 Followern zu den erfolgreichsten Twitterern der Schweiz und kennt auch im deutschsprachigen Europa die einflussreichsten Twitterer leider persönlich.

Über @erdgeschoss
Erdge Schoss (42) öffnet an guten Tagen Champagnerflaschen einhändig und schreibt seit 2006 eine webweit einzigartige satirische Soap Opera, die vor
allem in Mainhattan spielt, unter anderem aber auch in Prag, Port of Spain, London und Grambow. Seine rund 1'000 Follower erfahren tagtäglich, was es Neues gibt im http://erdgeschossrechts.de, Chansons inklusive.


Über 4010
Workshops, Ausstellungen, Live Musik und Lesungen, eigene Website und Facebook-Profil. Das klingt alles so gar nicht nach einem Telekom Shop, wie man ihn kennt. Deswegen heißt er auch nicht so: Unter dem Namen „4010“ firmieren die Shops in Berlin-Mitte und der Kölner Ehrenstraße. 4010 – das ist der RAL-Code des Telekom-Magenta und zugleich das Community-Store-Konzept der Deutschen Telekom. www.4010.com

Event inseriert von 4010Team.

Werkommt

Lounge

Du musst ein registrierter Benutzer sein, um das Event in der Lounger zu kommentieren.
Registrieren / Einloggen