TopApps-Session für alle Smartphone-Begeisterten ab 27. März

Vorstellung von Apps für iOS und Android
- Für Technik-Fans, Experten und Smartphone-Besitzer
- Kult-Spieleentwickler Charles Cecil spricht über Crowdfounding
- Diesmal mit Gini Pay, Intro, Baphomets Fluch, Sneaker Freaker, MyFitnessPal

Ab dem 27. März 2014 startet mit der TopApps-Session ein neues Eventformat im 4010 Telekom Shop in Mitte. Ab 20 Uhr begrüßt Marko Bagic (AppsNight, NRW.TV) zusammen mit Flavio Trillo (GIGA) Entwickler, die den Gästen neue und interessante iOS- und Android-Apps vorstellen. Die Session ist eine konsequente Weiterentwicklung der beliebten iPhone- und Android-Sessions und findet in Kooperation mit dem Technikportal GIGA (giga.de) einmal pro Quartal statt.

Im Gegensatz zu den vorherigen Sessions werden bei den TopApps-Sessions nicht ausschließlich Apps eines Systems präsentiert. Entwickler und Experten sprechen über ihre Apps, den Entwicklungs-Prozess sowie die Herausforderungen bei der Programmierung der Apps für andere Betriebssysteme. Die teilnehmenden Firmen und Entwickler sind vielschichtig. Im 4010 ist das kleine Startup aus Kreuzberg genauso willkommen wie ein Konzern aus Stuttgart – solange sie spannende Apps im Gepäck haben.

Jede TopApps-Session beschäftigt sich auch mit einem Schwerpunktthema, zu dem es einen besonderen Vortrag geben wird. Bei der ersten Session spricht Kult-Spieleentwickler Charles Cecil (Revolution Software) über seine Erfahrungen mit Crowdfunding für sein neues Spiel „Baphomets Fluch: Der Sündenfall“.

Der Eintritt zur TopApps-Session ist kostenlos und neben Gratisgetränken gibt es für alle Gäste im Anschluss die Möglichkeit, sich auszutauschen und aktuelle Themen zu diskutieren.

Programm der TopApps-Session

27. März 2014, 20 Uhr

4010 Telekom Shop in Mitte
Alte Schönhauser Straße 31
10119 Berlin

Event bei Facebook: https://www.facebook.com/events/1479627562258599/
Event bei Google+: https://plus.google.com/u/0/b/104484520448061926242/events/cbr2ifp9ob48rptlllf5jtsc9i4

Charles Cecil, Revolution Software
Charles Cecil, englische Entwicklerlegende mit Kultstatus, hat den neuesten Ableger der „Baphomets Fluch“-Reihe Baphomets Fluch: Der Sündenfall im Gepäck. Der Co-Founder von Revolution Software spricht zudem ausführlich über Crowdfunding, das die Programmierung des neuesten Abenteuers ermöglichte. Mit über zehn Millionen Spielern ist „Baphomets Fluch“ eine der beliebtesten Adventure-Serien der Welt. Das 1990 gegründete Studio Revolution Software ist einer der weltweit führenden Entwickler und Herausgeber von handlungsbasierten Adventure-Games und einer der Pioniere im digitalen Selbstvertrieb. „Baphomets Fluch“ landete 2011 europaweit auf Platz 1 des App-Stores und wurde über fünf Millionen Mal heruntergeladen. revolution.co.uk

Gini Pay
Aus München kommt Holger Teske (Co-Founder & CTO) nach Berlin, um Gini Pay vorzustellen. PDF-Rechnungen aus E-Mails, Browsern oder Cloud-Speichern können direkt in der App geöffnet und Papierrechnungen einfach per iPhone abfotografiert werden. Die von Gini entwickelte künstliche Intelligenz erkennt automatisch alle relevanten Daten und erstellt eigenhändig die fertige Überweisungsvorlage. Die Bezahlung erfolgt wie bei allen gängigen Banking-Apps per Schnittstelle direkt über den Bankserver, was eine geschützte Transaktion sicherstellt. www.gini.net

Intro, Sneaker Freaker und 11 Freunde
Intro, Sneaker Freaker und 11 Freunde – diese Apps haben verschiedene Ausrichtungen, und gehören alle zur Hörstmann Unternehmensgruppe mit Sitz in Köln und Berlin. Neben Tablet-Magazinen für verschiedene Betriebssysteme ist die wöchentlich erscheinende Intro iPad-App das Aushängeschild. 2014 werden noch weitere Tablet-Magazine und Apps hinzukommen, auch für Android. Kamran Sorusch (Head of Digital Content & Digital Media) stellt zusammen mit den Entwicklern Sandro Böge und Ouadie Baoussous ausgewählte Apps vor und spricht über strategische Entscheidungen bei der App-Programmierung und Vermarktung.

Von „Intro – Die Woche“ sind mittlerweile mehr als 100 Ausgaben erschienen, bestückt mit Multimedia-Features und Social Media-Integration. Damit ist diese Anwendung für das iPad die dienstälteste Tablet-Umsetzung eines deutschen Popmagazins.

Seit 2013 erscheint die deutsche Ausgabe von Sneaker Freaker als eigene App auf dem iPad, angereichert mit aktuellen und exklusiven Online-Inhalten. www.hoerstmann.de

MyFitnessPal
Der Amerikaner Mike Lee wollte für seine Hochzeit ein paar Kilos abspecken und hat sich dafür im Jahr 2005 eine App programmiert. Mittlerweile ist MyFitnessPal mit Sitz im Silicon Valley und neuerdings auch Berlin mit über 50 Millionen Nutzern der weltweit führende Anbieter von Apps für bewusste Ernährung. Robert Günter (Market Development) und Mads Mikkelsen (Business Development) präsentieren die kostenlose und einfach zu bedienende Technologie von MyFitnessPal mit Apps für Android, iOS, Blackberry, Kindle und Windows Phone. In Kooperation mit Top-Partnerunternehmen, darunter Samsung und Runtastic, und einer mehr als vier Millionen Nahrungsmittel umfassenden Datenbank bietet die App dem Nutzer die Möglichkeit, Ernährungs- und Trainingsgewohnheiten in Echtzeit aufzuzeichnen, auszuwerten und die Unterstützung einer Community einzuholen. Mehr Infos: www.myfitnesspal.de.

Weitere Termine der TopApps-Session in 2014:
Donnerstag, 19.6.2014
Donnerstag, 18.9.2014
Donnerstag, 27.11.2014

Über TopApps:
Telekom TopApps zeigt eine sorgfältig zusammengestellte Auswahl der neusten und nützlichsten Apps sowie exklusive Vorteile für Telekom Kunden. TopApps informiert über die spannendsten Deals in den App Stores und liefert ausführliche Testberichte. Der ”App-Countdown” hält über anstehende Neuerscheinungen auf dem Laufenden. Und die zufälligen App-Tipps im ”App-Roulette” inspirieren jedes Mal aufs Neue. In Summe ist TopApps der beste Helfer, um bei den unzähligen Apps im Store den Überblick zu behalten und die wirklich guten Apps zu finden. Über 1 Million Kunden vertrauen bereits den Tests in gewohnter Telekom-Qualität!

Über GIGA
GIGA.de ist mit 12 Millionen Lesern und 2,76 Millionen Unique User (AGOF internet facts 12/2013) eines der größten deutschen Technikportale. GIGA.de wurde 1998 ursprünglich als Website für einen TV-Sender gegründet, im März 2011 durch die jetzige GIGA Digital AG übernommen und systematisch zu einem Online-Magazin mit den Schwerpunkten Technik, Games & Entertainment weiterentwickelt.

Die GIGA.de-Redaktion veröffentlicht tagesaktuell selbst produzierte Text- und Videoinhalte in Form von Artikeln, News, Reviews, Testberichten, Tutorials, Rankings, Editorials – verteilt über aktuell sechs Themenwelten: GIGA APPLE, GIGA ANDROID, GIGA FOTO, GIGA SOFTWARE und GIGA GAMES sowie GIGA FILM.

Über 4010
Workshops, Ausstellungen, Live Musik und Lesungen, eigene Website und Profile bei Facebook, twitter, Google+ und Pinterest. Das klingt alles so gar nicht nach einem Telekom Shop, wie man ihn kennt. Deswegen heißt er auch nicht so: Unter dem Namen „4010“ firmiert der Shop in Berlin-Mitte, direkt an der U-Bahn-Station Weinmeisterstraße. 4010 – das ist der RAL-Code des Telekom-Magenta und zugleich das Community-Store-Konzept der Deutschen Telekom. Mehr Infos unter www.4010.com

Event inseriert von 4010Team.

Werkommt

Lounge

Du musst ein registrierter Benutzer sein, um das Event in der Lounger zu kommentieren.
Registrieren / Einloggen