Sophienstr. 6

Kommentare

stellab

Wenn man ihn mag, dann mag man ihn

written by stellab
19 Februar 2007 um 17:05
0

Der Sopiehnclub, ach unzählige Nächte hat man dort schon zugebracht, wenn man viel mit ausländischen Studenten zu tun hat. Ein wahres Mekka, wenn man welche treffen möchte und sich nicht dran stört auf winzigem Platz in ranziger Umgebung Party zu machen. Aber schön ist es immer, die Getränke sind gut und auch gut vom Preis verträglich und die Leute sind ganz Normal und Studenten.

Es stimmt schon, es ist immer ein wenig warm und stickig. Es ist immer ein wenig chartlastig und es macht immer großen Spaß dort mit seinen Freunden durchzumachen! Und das Preisleitsungs Verhältnis stimmt auch. Man sollte sich nur darüber im Klaren sein, dass man ab 25 schon eher zu den Älteren gehört.

1_Dumme

Schulklassen aufgepasst!

written by 1_Dumme
18 Februar 2007 um 13:23
0

Der Sophienclub ist zwar übersichtlich, aber doch sehr klein und da es durchaus vorkommt, dass Schulklassen oder Sprachkurscliquen von Spaniern und Briten hier die Sau rauslassen wollen, sollte man sich (natürlich auch wegen der anderen Gäste) auf Enge, Gerempel und das ein oder andere verschüttete Bier gefasst machen. Ansonsten ist der Sophienclub wegen seiner guten Lage und freundlichen Türstehern als Plan B, falls einem nichts anderes in der Gegend zum Weggehen einfällt, immer geeignet, die Musik ist mainstream, z.T. Charts, d.h. zumindest erträglich. Aber einen erinnerungswürdigen Abend verbringt man lieber woanders.

helkz81

Komm Kuscheln

written by helkz81
18 Februar 2007 um 02:08
0

Es kann schon mal vorkommen, dass man beim Tanzen im Sophienclub größeren Scharen an Briten begegnet, die in der ihnen typisch britischen Art den Abend feiert.
Generell ist der Sophienclub recht klein und eng, also sollte man bei einem Besuch auf viel Körperkontakt eingestellt sein.
Es kann im Club auch recht heiß werden, also ist leichte Tanzbekleidung angesagt.

lanninchen

British Viertel

written by lanninchen
7 Februar 2007 um 15:38
0

Die Sophienstrasse ist eine kleine Strasse in der Nähe der Hackescher Höfe, die meiner Meinung nach viel an England erinnert, mit seinen schönen Häusern und hübsche Laneternen. Der Club ist auch ziemlich britmaßig, und das Publikum besteht auch häufig aus viele Engländer. Ich habe es sehr schön gefunden, das Personal ist total nett und als ich da war, an einem Dienstag, waren die Karrera Klub im House. Toller Nacht! Nur eine schlechte Note: total unfreundlicher Türsteher...